Diese Mastering-Tools werden u.a. verwendet...

Kompressoren

(Auswahl)

Tonstudio Createc, Mastering Vertigo VSC-2
Millennia TwinCom TCL2
Elysia Apha Compressor
Equalizer

(Auswahl)

Tonstudio Createc, Elysia Museq
Tonstudio Createc, SPL Passeq
Sepezial Effects

(Auswahl)

 
Tonstudio Createc, SPL Vitalizer MKII Noveltech Charcter
WaveLab-MasterRig

Mastering Studio


Createcbearbeitet Ihre Audio-Dateien und erstellt Master-CDs > Mastering:

  • Abmischen einzelner Audiospuren (siehe Beispiele)

  • Entfernen unwichtiger Partien in der Aufnahme

  • Aufnahmen mit Effekten bearbeiten

  • entrauschen (DeNoising)

  • Entzerren von aufnahmebedingten Frequenzfehlern

  • Erhöhung und limitieren der Lautstärke

  • Audioformat-Anpassung / Anpassung von Auflösung uns Sample Rate

  • Dithering...

  • Zusammenstellen von CDs aus verschiedenen Dateien

  • Herstellung Master CD für die Vervielfältigung


Beim Mastering geht es darum, die Musik so zu optimieren, dass eine grösstmögliche Qualität beim Abspielen erreicht wird... Dies gleichzeitig für möglichst viele Abspielsituationen: über Lautsprecher, Kopfhörer, Laptops, Auto-Hifi, Tablet etc.

Werkzeuge dazu sind EQ, Kompressor, Stereo-Tools ein gutes und wenn möglich vielseitiges Abhörsystem, das einen guten Studiomonitor beinhaltet.

Im besten Fall sind wenig Anpassungen nötig. Im schlechtesten nützen auch diese Audio-Korrekturen nichts.


Ferner gehört zum Mastering-Prozess auch das Aufbereiten des Audiomaterials hin zum gewünschten Endformat; z.B. CD, DVD, mp3 usw.

Wenn Sie von mir Tracks mit der grösst möglichen Lautstärke und ohne Dynamik wollen, dann bitte. Die Zeiten sind aber vorbei... (Thema "Loudness War")

A) Original Guggisbärg-Lied (auf Youtube)
arrangiert, produziert durch Createc - nicht gemischt / gemastert




B) Gemischt & gemastert durch Createc! Donwload: Createc Simeliberg (mp3)

Durch eine geeignete Tiefenstaffelung mit Audio-Effekten und dem Mischen der Klänge von links nach rechts, entsteht eine Plastizität im Mix. Das führt zu mehr Transparenz im Mix... zu hören schon am Anfang (Flöte/Alphorn)

Konzertmitschnitt, aufgenommen mit einem Handrecorder:

Soundqualität verbessern mit Mastering-Prozess...?


Es folgt eine Analyse:

Diesem Stück fehlen etwas die tiefen und hohen Frequenzen. Gleichzeitig ist die Stereobreite nicht korrekt ausgenutzt. Ferner tönt die Aufnahme wenig lebendig und etwas schlapp. Die Stereomitte scheint leicht rechts zu sein...


Was wurde beim Mastern gemacht?

A) Kanal-Lautstärkedifferenzen ausgeglichen

B) Frequenzgang angepasst mit M/S-EQ (Bild rechts)

C) Stereobasis (über/unter 100 Hz) angepasst

D) Kompressor (1:1.5) = etwas mehr Druck/Wärme

E) Röhrenstufe erzeugt zusätzliche Obertöne

F) Air-Filter (zusätzlicher Glanz)

Gemasterte Version von Createc:

Konzertmitschnitt eines Kunden. Mastering-Ziel:

Soundqualität verbessern mit Mastering-Prozess...

Analyse:

Generell tönt die Aufnahme mulmig und verwaschen...eine typische Aufnahme von irgendwoher aus dem Zuschauerraum.

Diesem Stück fehlen die tiefen und hohen Frequenzen. Gleichzeitig ist die Stereobreite nicht gutausgenutzt. Ferner tönt auch diese Aufnahme wenig lebendig.




Gemasterte Version von Createc:

Bemerkung:

Selbstverständlich kann man die mulmig klingenden Aufnahme nicht in eine Studioaufnahme verwandeln. Trotzdem konnte durch den Masteringprozess die Aufnahmequalität deutlich Richtung mehr Transparenz, Verständlichkeit und in der Qualität verbessert werden. Das Masteringziel wurde somit erreicht.

CREATEC erledigt...

alles Nötige zur Ton-Aufnahme:

- Konzert- / Musikaufnahme

- Schneide-, und Optimierungsarbeiten

- Mastering, Master CD

- Audio CDs ...Klein-Serien bis ca. 200 St.

Tonstudio

Konzertaufnahmen mit Createc

© 2004 - 2018, Alle Rechte vorbehalten: Createc Beat Kaufmann, Brugg (Webmaster)